Tony Böhle - Einunddreißig

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Tony Böhle

Kurzbiographie


Am 28. August 1983 erblickte ich in der Kleinstadt Rochlitz das Licht der Welt, wo ich zwischen Wäldern, Bergen und Muldental meine ersten Jahre verbrachte. Nach Schulabschluss und Zivildienst folgte ein Chemiestudium in Chemnitz. Von 2009 bis 2015 in der Bergstadt Freiberg, lebe ich nun wieder in Chemnitz.

Im Jahr 2011 durch die Gedichte von Wang Wei zum ersten Mal mit fernöstlicher Literatur und dem Zen-Buddhismus in Berührung gekommen, setzte bald eine rege Beschäftigung mit der japanischen Kultur und Literatur ein. Zunächst hauptsächlich am Haiku interessiert, entdeckte ich schnell meine Begeisterung für das Tanka. Seit 2012 schreibe ich auch selbst Haiku, Senryu und Tanka.

Tätigkeiten und Mitgliedschaften




Veröffentlichungen


Beiträge in den Zeitschriften bzw. Internetpublikationen 


Buchbeiträge

  • Anthologie "Gesammelte Augenblicke" von Gerhard Stein (ISBN 978-3932337550)
  • Haiku-Jahrbuch 2012 "Träume teilen" von Volker Friebel (ISBN 978-3936487435)
  • Haiku-Jahrbuch 2013 "Entropie der Worte" von Volker Friebel (ISBN 978-3732289707)
  • Haiku-Jahrbuch 2015 "Zwiegespräch mit dem Irrlicht" von Volker Friebel (ISBN 978-3960390039)
  • Haiku-Jahrbuch 2016 "Südwind"  von Volker Friebel (ISBN 978-3960390084)
  • One Man's Maple Moon: 66 Selected English-Chinese Bilingual Tanka, Volume Three 2017 von Chen-ou Liu

Wettbewerbspreise
  • Certificate of Merite des Festival-Kommittees bei 8. Internationalen Tanka Festival in Karuizawa, Japam (2016)
  • 3. Preis bei Diogen Summer Tanka Constest (2013)


Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü